Bis 17 Uhr bestellen = Versand am selben Tag / Schnelle Lieferung
Kratzer im Autolack selbst entfernen

Leichte Kratzer im Autolack selbst entfernen

Kratzer im Autolack entstehen sehr schnell und mindern die Optik des Autos erheblich. Es genügt beispielsweise, dass kleine Steine die Front des Autos treffen. Schon können sich Lackkratzer zeigen. Lies hier, welche Du selbst entfernen kannst und wie Du dabei vorgehst.

Kratzer im Autolack selbst entfernen – wann ist dies möglich?

Lackkratzer sind sehr ärgerlich, doch kein Grund zum Verzweifeln. Falls sie nicht zu tief sind, kannst Du sie selber entfernen. Dies solltest Du unbedingt tun, denn es kann sonst zu Rost kommen und im Laufe der Zeit Wasser in das Auto eindringen. Einen Lackkratzer heraus zu polieren, ist viel einfacher und vor allem auch günstiger, als Rost entfernen zu müssen. Zum Beseitigen der Kratzer im Autolack bietet sich eine Politur an. Wir empfehlen dir, dafür die DA Coarse von Rupes zu verwenden. Einzigartige Mikroschleifkörner korrigieren die Defekte rasch und sind sicher für den Klarlack. Mit der Politur kannst Du mittelschwere Kratzer gänzlich entfernen. Sie eignet sich ebenso für die Exzenter-Poliermaschine. Gehe beim Polieren folgendermassen vor:

Wenn die Politur zur Entfernung der Kratzer im Autolack nicht ausreicht

Die Verwendung eines Lackstiftes empfiehlt sich bei einem grösseren Schaden, der sich mittels Politur nicht ausbessern lässt. Er überdeckt den Kratzer optisch und schützt das Grundmaterial. Viele Autohersteller bieten diesen mit dem Farbcode des jeweiligen Autos an. Den dreistelligen Zifferncode kannst Du beispielsweise der Betriebsanleitung entnehmen. Trage nach der Behandlung abschliessend eine Lackversiegelung auf. Sie schützt den Autolack vor Umwelteinflüssen.

Wie erkennst Du, ob Du die Kratzer im Autolack selber beseitigen kannst?

Der Lack besteht aus vier Schichten: Grundierung, Füllschicht, Farbschicht und Klarlack. Dabei ist die eigentliche Farbschicht am dünnsten. Ob Dein Auto in die Werkstatt muss, ist davon abhängig, wie tief der oder die Kratzer sind. Wenn deren Farbe von der ursprünglichen Lackierung abweicht, ist er bereits weiter durchgedrungen. Zur Vermeidung von Rost solltest Du Dein Auto in die Werkstatt bringen. Im anderen Falle kannst Du die Lackkratzer selber entfernen, wenn lediglich der Klarlack, der die Farbe vor der Witterung schützt, beschädigt ist.

Zusammenfassung

Kratzer im Autolack gehören zu den unangenehmen Begleiterscheinungen meist dazu. Sie mindern nicht nur die Optik des Wagens, sondern sind oft auch der Grund für Rost. Kratzer im Klarlack kannst Du selber mit einer Politur entfernen. Bestelle dafür direkt Rupes DA Coarse. Sitzt der Lackkratzer tiefer, beispielsweise im Unterlack, hilft ein Lackstift in der passenden Farbe. Bei grösseren Schäden muss neu lackiert werden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Welche Sprache möchtest du nutzen?

Anmelden

Willkommen Bei Carpolish!

Neu bei Carpolish?