Rost an Fahrzeugen entfernen

Rost an Fahrzeugen entfernen

Rost am Fahrzeug sieht nicht nur unschön aus. Er kann auch gefährlich werden. Denn Rost frisst sich durch das Metall und sorgt dafür, dass Löcher entstehen. An tragenden Fahrzeugteilen kann das gravierende Folgen haben. Deshalb solltest Du schnell handeln und Rost an Fahrzeugen entfernen, bevor er zum Problem wird.

Wieso Du Rost an Fahrzeugen entfernen solltest und wie er entsteht

Bei Rost handelt es sich um ein Eisenoxid, das Wasser enthält. Er entsteht, wenn Wasser an das Metall gelangt und dort mit Sauerstoff eine Verbindung eingeht. Dieser chemische Prozess wird auch Oxidation genannt. Bei einer besonders hohen Luftfeuchtigkeit, beispielsweise in der kalten Jahreszeit, entsteht Rost schneller. Da Rost das Metall zersetzt, wird es brüchig und löst sich zunehmend auf. Unternimmst Du nichts gegen den Rost, hat das gravierende Folgen für die Fahrzeugsicherheit. Kontrolliere deshalb regelmässig die Fahrzeugteile, die besonders häufig von Rost betroffen sind. Dazu gehören beispielsweise die Kotflügel, Tankdeckel, Türen, Türgriffe, Auspuff sowie die A-, B- und C-Säulen. Rost breitet sich, wenn er nicht bekämpft wird, immer weiter aus. Deshalb solltest du bereits bei kleinsten Anzeichen handeln und den Rost an Fahrzeugen entfernen.

Flugrost und kleine Rostvorkommen

Bei kleinen Vorkommen von Rost, sogenanntem Flugrost, handelt es sich um ungefährliche Erscheinungen der Oxidation. Allerdings ist es ratsam, Flugrost sogleich zu entfernen, damit sich dieser nicht ausbreitet. Dies können Sie problemlos in Eigenregie erledigen. Dafür haben wir eine Auswahl an Produkten für Sie zusammengestellt.

Mit dem CarPro Polyshave Knettuch entfernen Sie Flugrost spielend leicht. Reinige zuerst Ihr Auto mit Wasser und Waschmittel. Anschliessend reibst Du mit dem Knettuch über den Flugrost. So löst Du den Flugrost durch seine Polymerschicht und rasierst ihn förmlich ab. Auch Verschmutzungen lassen sich mit dem Knettuch leicht entfernen. Für die perfekte Anwendung trägst du die Verbindungsflüssigkeit Chemical Guys Clay Luber zwischen Lack und Knettuch auf.

Du möchtest lieber auf ein klassisches und bewährtes Reinigungsmittel zurückgreifen? Das Reinigungswunder CarPro IronX kannst du auf Lack, Plastik, Glas, Chrom und den Rädern verwenden. Dabei entfernt es effektiv und einfach Flugrost. CarPro IronX bildet ein wasserlösliches Fluid, das tiefsitzende Rostpartikel lösen kann.

Auch Shiny Garage D-Tox kann auf Lack, Plastik, Glas und Chrom verwendet werden. Sprühe es einfach auf die Oberfläche und lasse es 2 bis 3 Minuten einwirken. Dabei wirst du sehen, dass sich einige rote Flecken bilden. Keine Sorge – dies sind keine neuen Verschmutzungen. Die rote Farbe kommt von dem in Shiny Garage D-Tox enthaltenen Indikator. An Allen Roten Stellen befinden sich Rostpartikel. Diese werden durch den Reiniger nicht nur gezeigt, sondern auch direkt gelöst. Nun musst Du das Spray und die roten Verfärbungen nur noch mit Wasser oder einem Hochdruckreiniger abspülen. So einfach kannst du leichte Vorkommen von Rost an Fahrzeugen entfernen.

Wie Rost an Fahrzeugen entfernen, wenn dieser bereits fortgeschritten ist?

Bei fortgeschrittenem Rost handelt es sich um keinen Belag mehr, sondern um eine Zersetzung des Materials. In diesem Fall ist es ratsam, das Auto zu Carpolish und Cleaning zu bringen und das Problem von einem Profi bearbeiten zu lassen. Falls Du trotzdem den Schaden in Eigenregie bearbeiten möchtest, nimm den Rost zuerst glatt mit Schmirgelpapier ab. Reinige anschliessend die Stelle und lackiere sie nach. Die Rostbearbeitung von kleineren Stellen kannst Du vielleicht noch selbständig durchführen. Im Zweifelsfall solltest Du jedoch lieber einen Profi den Rost an Fahrzeugen entfernen lassen.

Nie wieder Rost – so beugst Du vor!

Flugrost zu entfernen ist relativ einfach, doch umso grösser die rostigen Stellen an deinem Auto werden, desto gefährlicher wird der Rost auch. Um die Oxidation im Vorfeld zu vermeiden, ist eine regelmässige Fahrzeugpflege wichtig. Reinige Dein Auto regelmässig und beseitige Verschmutzungen sowie Streusalz, insbesondere nach dem Winter. Verpasse Deinem Auto anschliessend eine Politur.

Zum Schutz empfehlen wir Dir weiterhin eine Keramikversiegelung von Carpolish und Cleaning. Diese ist eine weitere Schicht auf dem Lack und schützt diesen vor Kratzern, Rost und mehr. Denn grosse Vorkommen von Rost an Fahrzeugen zu entfernen ist eine aufwendige und meist kostspielige Angelegenheit. Doch das muss nicht sein.

Bestelle jetzt Pflegeprodukte im Onlineshop, um Flugrost zu entfernen oder diesen gar nicht erst entstehen zu lassen. Du möchtest einen Termin für eine Keramikversiegelung? Dann kontaktiere jetzt Carpolish and Cleaning!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Welche Sprache möchtest du nutzen?

Anmelden

Willkommen Bei Carpolish!

Neu bei Carpolish?