Autopflege-Mythen entlarvt: Was wirklich funktioniert – Und was nicht!

Ein glänzendes Auto ist nicht nur ein Transportmittel, sondern auch eine Visitenkarte des Besitzers. Ein Fahrzeug, das makellos gepflegt aussieht, zieht Blicke auf sich und sorgt beim Fahrer für ein Gefühl von Stolz. Doch zwischen den glänzenden Lacken und perfekt gereinigten Felgen gibt es oft ein Meer von Missverständnissen und Mythen über die richtige Autopflege. Jeder kennt hier «Tipps und Tricks», die mal mehr, mal weniger gut funktionieren. Diese reichen von der Wahl des richtigen Reinigungsmittels bis hin zur Häufigkeit der Wachsbehandlung. Hier gibt es zahlreiche Annahmen und Überzeugungen darüber, was am besten für Dein Fahrzeug ist. Doch nicht alle Ratschläge sind korrekt, und einige können sogar Schäden am Lack oder den Oberflächen verursachen. Wir gehen den Autopflege-Mythen auf den Grund und Dir zeigen, was wirklich funktioniert, um Dein Fahrzeug in Top-Zustand zu halten.

Von der richtigen Waschtechnik über die Wahl der geeigneten Pflegeprodukte bis hin zur effektiven Lackpflege - wir decken alles ab, was Du wissen musst, um Dein Auto strahlend und geschützt zu halten. Also lehne Dich zurück, schnalle Dich an und lass uns die Wahrheit über die Autopflege enthüllen.

Autopflege-Mythen: Je mehr Schaum, desto besser ist das Shampoo

Es ist ein weit verbreiteter Glaube, dass ein Autoshampoo, das reichlich Schaum erzeugt, besser reinigt. Dieser Gedanke liegt vermutlich nahe, da in der Bildsprache oft Schaum für Reinigung und Sauberkeit steht. Doch die Realität ist etwas komplexer. Denn die Menge an Schaum, die ein Autoshampoo erzeugt, hat tatsächlich wenig mit seiner eigentlichen Reinigungsleistung zu tun. Ein hochkonzentriertes Shampoo kann weniger Schaum erzeugen, reinigt aber dennoch genauso effektiv, wenn nicht sogar besser. Warum ist das so?

Der Schaum, den ein Shampoo bildet, wird hauptsächlich durch Tenside erzeugt. Diese dienen dazu, Schmutzpartikel zu lösen und zu emulgieren, damit sie leichter abgespült werden können. Doch die Menge an Schaum sagt nichts über die Wirksamkeit dieser Tenside aus.  Das bedeutet, dass die Reinigungsleistung nicht vom Schaum, sondern von der Qualität der enthaltenen Reinigungsmittel abhängt.

Das Wichtigste bei der Wahl eines Autoshampoos ist daher nicht die Menge an Schaum, sondern die Qualität der Inhaltsstoffe. Ein gutes Shampoo sollte sanft zur Lackoberfläche sein und Schmutz schonend entfernen, ohne dabei Wachs oder Versiegelungen zu beschädigen. Achte daher beim Kauf auf hochwertige Produkte, die speziell für die Autowäsche entwickelt wurden und die Bedürfnisse Deines Fahrzeugs berücksichtigen. So kannst Du sicherstellen, dass Dein Auto nicht nur sauber, sondern auch geschützt und gepflegt bleibt. In unserem Onlineshop findest Du eine grosse Auswahl an hochwertigen Shampoos für Deine Autowäsche.

Wahrheitsgehalt: Quatsch! Lieber auf hochwertige Inhaltsstoffe als auf viel Schaum setzen!

Autopflege-Mythen: Einmal im Jahr Wachsen reicht aus

Wachsen ist zweifellos eine wichtige Massnahme, um den Lack Deines Autos vor Umwelteinflüssen und Schäden zu schützen. Es bildet eine schützende Barriere gegen UV-Strahlen, Schmutz, Vogelkot, und andere schädliche Substanzen, die den Lack beschädigen könnten. Doch die Annahme, dass es ausreicht, das Auto nur einmal im Jahr zu wachsen, um diesen Schutz aufrechtzuerhalten, kann in vielen Fällen zu kurz greifen.

Die Häufigkeit, mit der Du Dein Auto wachsen solltest, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wie beispielsweise die Region, in der Du lebst, die Wetterbedingungen, denen Dein Fahrzeug ausgesetzt ist, wie oft Du es benutzt und auch wie oft es gereinigt wird. Auch die Standzeit der einzelnen Produkte können unterschiedlich sein. In Regionen mit extremen Wetterbedingungen wie starkem Sonnenlicht, Schnee, Salz oder Regen kann die schützende Wachsschicht schneller abgebaut werden. Auch die Nutzungsfrequenz des Fahrzeugs spielt eine Rolle. Wenn Du Dein Auto täglich benutzt oder regelmässig längere Strecken zurücklegst, ist der Lack einer höheren Belastung ausgesetzt. Somit benötigt er eine intensivere Pflege.

Es wird allgemein empfohlen, das Auto alle drei Monate zu wachsen, um den Lack in bestem Zustand zu halten und ihn langfristig zu schützen. Wir würden Dir aber eher empfehlen, regelmässig zu prüfen, wie stark die Wachsschicht auf dem Lack noch ist und individuell nach Deinem Bedarf zu entscheiden.

Wahrheitsgehalt: Nur, wenn Du wenig fährst. Pauschale Aussagen sind hier meist kein guter Massstab!

Autopflege-Mythen: Polieren entfernt Kratzer vollständig

Polieren ist zweifellos eine effektive Methode, um leichte Kratzer und Lackunreinheiten zu entfernen und den Glanz des Lackes wiederherzustellen. Es gibt jedoch einen weit verbreiteten Mythos, der besagt, dass Polieren alle Kratzer vollständig entfernen kann. Das ist jedoch nicht immer der Fall.

Während Polieren dazu beitragen kann, oberflächliche Kratzer und kleine Lackdefekte zu beseitigen, sind tiefe Kratzer, die bis zur Grundierung reichen, eine andere Geschichte. Diese Art von Kratzern kann nicht einfach durch Polieren allein beseitigt werden, da das Polieren nur die oberste Schicht des Lackes behandelt. In solchen Fällen ist eine professionelle Lackaufbereitung oder Lackreparatur erforderlich. Ein erfahrener Lackierer kann den beschädigten Bereich sorgfältig vorbereiten und die Kratzer fachgerecht ausbessern. So entsteht wieder ein gleichmässiges Erscheinungsbild des Lackes. Dies kann das Entfernen der beschädigten Lackpartikel und das Auftragen von Füller oder Farbe umfassen, gefolgt von einem Poliervorgang, um den Glanz wiederherzustellen. Als Faustregel gilt: ist der Kratzer mit dem Fingernagel spürbar, ist er zu tief, um lediglich mit Polieren entfernt werden zu können.

Es ist auch wichtig zu betonen, dass beim Polieren die richtige Technik und die passenden Produkte entscheidend sind, um den Lack nicht zu beschädigen. Eine unsachgemässe Anwendung kann zu Swirl-Markierungen, Hologrammen oder sogar einer dauerhaften Beschädigung des Lackes führen. Verwende daher hochwertige Poliermittel und Polierwerkzeuge, folge den Anweisungen des Herstellers und übe sanften Druck aus, um den Lack schonend zu behandeln. Oder beauftrage direkt einen Profi, wenn Du Dich unsicher bist. Gerne kannst Du damit auf uns zukommen. Wir können entweder Dein Fahrzeug polieren oder bieten auch Polierschulungen an, wenn Du gerne selbst Hand anlegen möchtest.

Wahrheitsgehalt: Fast richtig: Polieren kann Kratzer entfernen, dies ist aber abhängig von der Tiefe der Kratzer.

Autopflege-Mythen: Beim Polieren gilt: Mehr ist Mehr!

Es besteht oft die Annahme, dass regelmässiges Polieren des Fahrzeuglacks keinen Schaden verursacht und stattdessen den Glanz und die Schutzschicht verbessert. Während Polieren zweifellos dazu beitragen kann, den Glanz des Lackes zu verbessern und kleine Kratzer zu entfernen, ist übermässiges Polieren nicht unbedingt vorteilhaft. Tatsächlich kann zu häufiges Polieren langfristig den Lack beschädigen. Jeder Poliervorgang trägt eine dünnste Schicht des Lackes ab, was bei wiederholter Anwendung zu einer Verringerung der Lackdicke führen kann. Dies ist besonders bei älteren Fahrzeugen oder Lacken mit dünnen Klarlackschichten ein Problem.

Es empfiehlt sich vor jedem Poliervorgang die Lackschichtdicke mittels eines speziellen Prüfgerätes zu messen. Nur so weisst Du, ob Du überhaupt noch polieren darfst und wie weit Du gehen darfst.

Darüber hinaus kann unsachgemässes Polieren, insbesondere unter Verwendung falscher Produkte oder Techniken, Swirl-Markierungen oder Hologramme im Lack hinterlassen. Diese Spuren sind oft schwer zu entfernen und können das Erscheinungsbild des Fahrzeugs erheblich beeinträchtigen.

Es ist daher ratsam, das Polieren auf das notwendige Mass zu beschränken und hochwertige Poliermittel sowie geeignete Poliertücher und Poliermaschinen zu verwenden. Indem Du das Polieren als Teil einer umfassenden Pflege und Wartung Deines Fahrzeugs betrachtest und es mit Bedacht anwendest, kannst Du sicherstellen, dass Dein Auto nicht nur gut aussieht, sondern auch langfristig geschützt ist.

Wahrheitsgehalt: Quatsch! Lieber mit Bedacht polieren! Für einen Langfristigen Lackschutz empfehlen wir deshalb eine Keramikversiegelung vom Profi anstelle von Wachs.

Entlarvung von Mythen in der Fahrzeugpflege und die Wahrheit darüber

Wir haben einige der gängigsten Mythen rund um die Autopflege entlarvt und die Wahrheit darüber aufgedeckt, was wirklich funktioniert, um Dein Fahrzeug in Top-Zustand zu halten. Von der richtigen Wahl der Reinigungsmittel über die Häufigkeit der Wachsbehandlung bis hin zur effektiven Lackpflege ist es wichtig, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um Dein Auto strahlend und geschützt zu halten. Denke daran, dass die richtige Autopflege nicht nur dazu beiträgt, die äussere Erscheinung Deines Fahrzeugs zu verbessern, sondern auch seine Lebensdauer zu verlängern und seinen Wiederverkaufswert zu erhöhen. Indem Du die richtigen Produkte verwendest, die richtige Technik anwendest und regelmässige Wartung durchführst, kannst Du sicherstellen, dass Dein Auto stets in bestem Zustand ist.

Wenn Du weitere Tipps zur Autopflege benötigst oder professionelle Unterstützung bei der Lackaufbereitung und -pflege wünschst, kontaktiere noch heute Carpolish. Unsere Experten stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite, um sicherzustellen, dass Dein Auto immer perfekt gepflegt ist und Du lange Freude daran hast.

Buche noch heute eine Autopflege-Behandlung bei Carpolish oder bestelle Reinigungs- und Pflegeprodukte für Dein Fahrzeug und geniesse ein makelloses Fahrerlebnis!

 

Weitere Beiträge

Mikrofasertücher und Ihre Bedeutung in der Autopflege

Mikrofasertücher und Ihre Bedeutung in der Autopflege

Wenn Du Dich um Dein Auto kümmerst, möchtest Du sicherstellen, dass es immer strahlend und gepflegt aussieht. Und hier kommen Mikrofasertücher ins ...
Weiterlesen
Autopflege als Investition

Autopflege als Investition

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, wie wichtig regelmässige und sorgfältige Autopflege für den Wiederverkaufswert Deines Fahrzeugs sein kann? Erfahre hier mehr darüber, wie die Autopflege langfristig dazu beitragen kann, den Wert Deines Fahrzeugs zu steigern.
Weiterlesen
Autopflege-Mythen entlarvt: Was wirklich funktioniert – Und was nicht!

Autopflege-Mythen entlarvt: Was wirklich funktioniert – Und was nicht!

Ein glänzendes Auto ist nicht nur ein Transportmittel, sondern auch eine Visitenkarte des Besitzers. Ein Fahrzeug, das makellos gepflegt aussieht, ...
Weiterlesen
Dein Wohnmobil fit für die Reise machen

Dein Wohnmobil fit für die Reise machen

Du hast den Winter über Dein Wohnmobil abgestellt und jetzt steht der Sommer vor der Tür – Zeit, Dein Wohnmobil fit für die Reise zu machen. Damit ...
Weiterlesen
Carpolish Produkte: Die Hits unserer Eigenmarke

Carpolish Produkte: Die Hits unserer Eigenmarke

Heute tauchen wir ein in die glänzende Welt der Carpolish Produkte und präsentieren stolz die Top-Hits unserer Eigenmarke. Diese Produkte wurden vo...
Weiterlesen
Das Auto-Abo bei Carpolish: Indoor Carwash

Das Auto-Abo bei Carpolish: Indoor Carwash

In Sachen Fahrzeugpflege auf höchstem Niveau setzt unser Indoor Carwash neue Massstäbe. Diese innovative Fahrzeugwaschstation bietet Autoliebhabern...
Weiterlesen